Staubexplosionen erfolgreich verhindern

Der Infrarot-Tageslichtsensor ProSens dedektiert Zündquellen ab 400 °C, testet seine Funktionsfähigkeit alle 4 Stunden automatisch und wird mit Druckluftspülung sauber gehalten.