Die Biokapazität der Erde ist begrenzt – der ökologische Fußabdruck

Beim Footprint wird der Verbrauch der Naturvorräte gemessen. Dazu werden unterschiedliche Zusammenhänge und Umweltdaten zu einem handhabbaren Wert (ökologischer Fußabdruck) zusammengefasst, um ein Monitoring der Biokapazität der Erde zu ermöglichen.

Die Zukunft sichern – die industrielle Zäsur bekommt Konturen
Die Auswirkungen des intensiven Verbrauches von Energie und Rohstoffen sowie die Veränderungsreaktionen der Natur auf vielgestaltigen Raubbau werden immer deutlicher. Zusätzlich wird der bisherige intensive Verbrauch von Energie und Rohstoffen weiter verschärft durch den wachsenden Wohlstandsbedarf der neuen Industrieregionen, die sich weltweit entwickeln.

Die aus diesem Themenkreis entstehenden Fragen sind längst nicht mehr privater Natur, sie stellen sich an die Politik, aber auch an die Verantwortlichen in der Wirtschaft. Unternehmen und Unternehmer, die in der Tradition verantwortungsvollen Handelns stehen, gehen vielerorts mit neuen Werten und Zielsetzungen sowie vielerlei Maßnahmen in die Entwicklungsoffensive, um sich am Umbau der Industrie und industrieller Prozesse für eine umwelt- und damit menschenfreundliche Zukunft zu beteiligen, so auch Keller Lufttechnik.