Passende Absauglösungen mit Explosionsschutz und der Möglichkeit der Reinluftrückführung

Die Abscheidung der beim Bürsten anfallenden Staubemissionen kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. So eignen sich entweder Trocken- oder Nassabscheideverfahren. Für die Auswahl des richtigen Verfahrens ist auch die Unterscheidung zwischen Fortluft- oder Rückluftbetrieb in den Raum entscheidend.

Bei der Trockenabscheidung werden Geräte der Baureihen VARIO und PT eingesetzt. Die einzusetzenden Filtermedien werden je nach Anforderung ausgewählt.

Zum Schutz der Filterelemente wird bei ölhaltiger Hallenluft Kalksteinmehl über eine Dosiereinheit in das System eingebracht. Dies sorgt gleichzeitig für eine Inertisierung. Gerade bei explosionsfähigen oder brennbaren Stäuben ist dies relevant, da ein entsprechendes Explosions- und Brandschutzkonzept notwendig ist. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Frage, ob das Filtergerät im Innen- oder Außenbereich aufgestellt werden soll.