Absaugen und Abscheiden von Stäuben und Dämpfen beim Compoundieren

Bei der Veredelung und Konfektionierung von Kunststoffen im Bereich der Kunststoff-Granulierung bestehen sehr hohe Anforderungen an alle Funktions-Komponenten zur Sicherung einer hohen Anlagenverfügbarkeit. Neben der Verfahrenstechnik selbst ist dabei die Erfassung von Stäuben und Dämpfen bzw. die allgemeine Reinhaltung der Luft in den Betriebsräumen ein wesentlicher Aspekt.

Keller Lufttechnik verfügt über die nötige Erfahrung im Umgang mit Stäuben, Gasen (Dämpfen) und klebrigen Aerosolen, wie sie beim Compoundieren und Extrudieren entstehen bzw. freigesetzt werden. Mit ausgereifter Technik werden Emissionen sachgerecht an Ort und Stelle abgesaugt und in zentralen oder dezentralen Anlagen gefiltert bzw. abgeschieden.