Feine Metalloxide zuverlässig und sicher abscheiden

Nach dem Strahlen werden die gegossenen Teile vom sogenannten Steiger und Einguss befreit. Die beim dafür nötigen Flexen, Sägen oder Trennschneiden entstehenden sehr feinen Metalloxide müssen sorgfältig abgeschieden werden. Bei größeren Gussteilen kommen Brennschneider zum Einsatz. Das erfordert eine hohe Absaugluftmenge und die Filtereinheiten werden, aufgrund der sehr feinen Stäube, konservativ ausgelegt.
Kommen bei NE-Metallen Trockenabscheider zum Einsatz, gilt es eventuelle Explosionschutzmaßnahmen zu berücksichtigen.