Lack- und Farbnebel aus Lackieranlagen hocheffizient und vollautomatisiert absaugen

Beim Lackieren gelangt nicht der gesamte Lack auf das Werkstück. Der anfallende Lacknebel kann zu Ablagerungen an den zu lackierenden Teilen führen und die Lackierkabine stark verschmutzen. Um dauerhaft einen stabilen Produktionsprozess sicherzustellen, muss der Lacknebel abgesaugt werden.

Der extrem hohe Energiebedarf für das Konditionieren der Zuluft von Lackieranlagen passt nicht mehr in die heutigen Rahmenbedingungen. Mit einem geregelten Umluftbetrieb zwischen Overspray-Absaugung, Filtereinheit und Spritzkabine können moderne Lackieranlagen mit weit weniger Energiebedarf betrieben werden.

Keller besitzt langjährige Erfahrung mit der Trockenabscheidung beim Nasslackieren, speziell wenn es um vollautomatisierte Großanlagen geht. Bei einem aktuellen Projekt in China werden auf zwei Linien jährlich bis zu 300.000 Karosserien lackiert. Es kommt die RECLAIM-Filtertechnik mit 92 VARIO-Filtereinheiten zum Einsatz.