Maßgeschneiderte Absauglösungen mit Explosionsschutz und der Möglichkeit zur Reinluftrückführung

Es ergeben sich speziell auf die jeweilige Anforderungssituation zugeschnittene Lösungskonzepte. Die Abscheidung kann entweder mittels Trocken- oder Nassabscheidung erfolgen.

Bei der Trockenabscheidung werden Geräte der Baureihen VARIO und PT eingesetzt, die sich durch geringere Betriebskosten auszeichnen. Bei Nassabscheidern der Baureihe VDN sind die Investitionskosten geringer.

Wenn die gereinigte Luft in den Raum zurückgeführt werden soll, werden KLR bran-Filtermedien und je nach Bedarf zusätzliche Nachfilter eingesetzt. Zusätzlich können Zyklone zur Vorabscheidung gröberer Staubpartikel die Filterstandzeit verlängern.

Zur Reduzierung des Brand- und Explosionsrisikos bei der Trockenabscheidung mischt eine Dosiereinrichtung den abgesaugten Staubpartikeln Kalksteinmehl bei. Damit kann auf weitere Explosionsschutzmaßnahmen verzichtet werden, allerdings liegt das Mischverhältnis in der Regel bei 9:1.