Hohe Betriebssicherheit für einen störungsfreien und energieeffizienten Arbeitsprozess

Beim Schleifen von Federenden entstehen Feinstaubemissionen, die sich selbst mit modernsten Geräten und Anwendungstechniken nicht vermeiden lassen. Die Erfassung, Absaugung und Abscheidung dieser Stäube ist aus fertigungstechnischen, produktspezifischen oder arbeits- bzw. umweltrechtlichen Gründen zwingend notwendig. Der Umgang mit Feinstaubemissionen wird oft erschwert, da sie gesundheitsschädlich, toxisch oder cancerogen sein können. Die steigenden Anforderungen an die Energieeffizienz sind ein weiteres Kriterium, das beachtet werden muss.