Stäube und Rauche optimal erfassen und zuverlässig abscheiden

Beim Schweißen und Löten entstehen verschiedene Stäube und Rauche, die sich selbst mit modernsten Geräten und Anwendungstechniken nicht vermeiden lassen. Die Erfassung, Absaugung und Abscheidung ist in den meisten Fällen aus fertigungstechnischen, produktspezifischen oder arbeits- bzw. umweltschutzrechtlichen Gründen zwingend notwendig.

Der Umgang mit Schweißrauch wird oft erschwert, da er gesundheitsschädlich, giftig oder cancerogen sein kann. Insbesondere beim Schweißen von Edelstahl (CrNi-Stahl) sind in Sachen Reinluftrückführung gesonderte Gesetze zu beachten.

Beim Löten kann es vorkommen, dass die verdampfenden Stoffe klebrig sind oder riechen.