Absaugen und Abscheiden beim Thermischen Spritzen

Bei den verschiedenen Spritzverfahren gelangt nicht das gesamte Beschichtungsmaterial auf das Werkstück - Teile davon entweichen in Form von Overspray/Spritznebel in die Umgebung. Die Effizienz der gezielten Erfassung und Absaugung stellt die hohe Qualität der Werkstücke sicher.

Es entstehen beim Thermischen Spritzen Gefahrstoffe in unterschiedlichen Eigenschaften, die zum Beispiel ultrafein, explosionsfähig oder brennbar sowie gesundheitsschädlich sein können. Deshalb müssen arbeits- und umweltschutzrechtliche Vorgaben beachtet werden.

Seit vielen Jahren ist Keller Mitglied im GTS-Verband und verfügt über aktuellste technische Informationen zum Thermischen Spritzen.